SMART. SMARTER. BIM

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Immobilien nachhaltig. Und das über die gesamte Lebensdauer. Denn gesteigerte Effizienz bedeutet zum einen weniger Kosten. Auf der anderen Seite sparen Sie Zeit durch optimiertes Projektmanagement.




Was ist BIM?

BIM (Building Information Modeling) ist der integrierte Prozess des Planens, Bauens und Bewirtschaftens von Bauwerken - auf Basis eines verbindlichen und allen zugänglichen digitalen Bauwerksmodells. Alle relevanten Gebäudedaten, wie Architektur, Tragwerk, technische Gebäudeausrüstung, physikalische, funktionale und gestalterische Eigenschaften sind digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Außerdem sind, im Unterschied zu klassischen CAD-Modellen auch die Faktoren Kosten und Zeit abgebildet.

Dieses Gebäudemodel ist die gemeinsame Daten- und Wissensplattform für alle Beteiligten. Es dient als Basis für jegliche Art von Entscheidung während der gesamten Lebensdauer der Immobilie: von der Entwurfs- und Bau- über die Nutzungsphase bis hin zum Rückbau.


Was kann BIM?

Budgets zuverlässig planen

Kosten sparen

Langzeitplanung für Investitionen

Flächen optimaler auslasten

Effizientes Bewirtschaften

Betriebskosten senken

Ist-Zustand präzise darstellen

Komplexe Bauvorgänge abbilden

Rechtzeitig Fehler und Konflikte erkennen

Digitales Projektdaten- und CAD-Archiv "elektronischer Datenschrank"

Zentraler Zugriff für alle Gewerke

Zentrale Gebäudedatenverwaltung



Stellen Sie sich vor, BIM kann viel mehr, als nur 3D-Visualisierungen ausgeben. Dieses 3D-Model ist so intelligent, dass sich alle komplexen Aspekte des Planens, Bauens und Betreibens einfach darstellen lassen. Weil alle Projektbeteiligten mit dem gleichen Modell arbeiten, werden Fehler durch unterschiedliche Daten vermieden und Abläufe optimiert. Es beschleunigt Prozesse, stärkt Kollaboration, reduziert Fehleranfälligkeit und Kosten. Dies führt zu einer signifikanten Steigerung der Effizienz.

Dass sich mit ihm Pläne ableiten und Mengen ermitteln lassen, muss man nicht extra erwähnen. BIM kann aber noch viel mehr: zum Beispiel Ihr Geld sparen. Mit exakten Kostenaufstellungen werden Investitionen kalkulierbar. Präzise Zeitpläne können Prozesse optimieren und verkürzen. Außerdem lassen sich schon vor Baubeginn Planungsfehler aufdecken und damit weitere hohe Kostentreiber und Zeitfresser vermeiden. Mit diesem Modell können Sie einfach und kostengünstig bereits vor Baubeginn verschiedende Nutzungsvarianten simulieren. Während der Bauphase lassen sich Soll-Ist Vergleiche anschaulich darstellen und bieten eine ständig aktuelle Termin- und Kostenübersicht. Außerdem kann man Facility Management Prozesse simulieren, effizienter gestalten und als planbare Kostengröße darstellen. Und das ist doch das, was sich die Entscheider bei Immobilien- und Infrastrukturprojekten wünschen: Transparenz, mehr Produktivität und damit verbesserte Gewinnspannen.


Für wen ist BIM?

WO LIEGT DAS GRÖSSTE EINSPARPOTENZIAL?

Meist wird BIM nur in der Planung eingesetzt. Da jedoch 80 Prozent der Kosten erst im Betrieb einer Immobilie anfallen, kann hier langfristig Geld gespart werden.

80 Prozent der Gesamtkosten während der Lebensdauer eines Gebäudes entfallen auf die Gebäudeinstandhaltung und -verwaltung. Somit ist BIM besonders für Facility- und Immobilienmanager interessant. Denn mit BIM wird die Immobilie effizienter und Unterhaltskosten werden reduziert. Gerade im Bereich der Gebäudedatenmodellierung bei Bestandsimmobilien haben wir das enorme Einsparungspotenzial erkannt und können Ihnen umfangreiche Erfahrung bieten.

Wie funktioniert BIM?

Bestandserfassung

Planzeichnung/Papier/Aufmaß -> Scan -> PDF Datei -> ArchiCad 3D -> CAD Modell

 

Soll/ IST Vergleich

Vor-Ort-Termin -> Gutachten -> Bauteil-analyse/ -öffnung -> ArchiCad 3D -> Ergänzung zum 3D CAD Modell

 

vollständiges virtuelles 3D Objekt

3-D-Gebäudemodell mit sämtlichen relevanten Informationen - Volumenmodell (Wandaufbauten mit Ziegel, Putz, Fliesen, Tapete, Dämmung, WC-Elementen, Parkett- oder PVC-Belag, Ver- und Entsorgungsleitungen usw.

auswertbare Daten

Sämtliche erfasste Daten sind graphisch (Visualisierung) und als tabellarische Zahlenwerte auswertbar. Jegliche Art von 3-D-Gebäudedaten sind auswertbar und in diversen Strukturen darstellbar.

Datenverfügbarkeit

Sämtliche erfasste Daten jederzeit durch zentrale Datenverwaltung verfügbar.


AUFTRAGGEBER


Korian Gruppe

Gesundheitswesen - health care
Sozialbauten

Studierendenwerk Thüringen

Öffentliche Hand - public sector
Studentisches Wohnen

Krollmann Unternehmensgruppe

Privatwirtschaft - private sector
Industriebauen/Wohnungswirtschaft